Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Rechnen Sie mit den LINKEN,

die LINKEN rechnen mit Ihnen

Willkommen  bei unserer Basisorganisation  
    

DIE LINKE.Petershagen-Eggersdorf

Links wirkt: Sozial. Gerecht. Friedlich. 

Es gibt tausend Gründe Mitglied der Partei Die Linke zu werden! Hier einige Auffassungen  Wann können wir Dich begrüßen? unsere Kontaktadresse hier

So erreicht Ihr uns unter Facebook hier klicken


Dammbruch

Heute haben sich FDP und CDU in Thüringen mit offen faschistischen und rassistischen Kräften, der AfD, verbündet. Schon vor 90 Jahren gab es in Thüringen mit der Baum-Frick-Regierung in der Weimarer Republik die erste Landesregierung mit einer Beteiligung der NSDAP.

Wir kämpfen bereits seit Jahren konsequent gegen Faschismus, Rassismus und Antisemitismus, weshalb wir diese Entwicklung mit Schrecken beobachten: Das können wir nicht zulassen, die Geschichte kann und darf sich nicht wiederholen!

 


 

 

Keine Geschenke den Hohenzollern

Bund und Länder verhandeln mit dem Adelshaus der Hohenzollern über Entschädigungsansprüche. Wir meinen, es ist Zeit, die Ansprüche der Hohenzllern endlich zurückzuweisen.

Wir unterstützen die Volksinitiative "Keine Geschenke den Hohenzollern" .

www.keine-hohenzollern-geschenke.de

Unterschriften können in den Geschäftsstellen der Linken im Land Brandenburg oder an Info-Ständen der Partei Die Linke geleistet werden. Fragen Sie die Mitglieder der Partei Die Linke.

Unterschriftsberechtigt sind nur Einwohner des Landes Brandenburg.

Es gibt aber für Bürger anderer Bundesländer die Möglichkeit, das Anliegen Online zu unterstützen. Die Bundespartei hat einen Aufruf gestartet, den alle unterzeichnen können:

https://www.die-linke.de/hohenzollern

 


 

Das bevorstehende NATO-Großmanöver "Defender2020" wird vom Landesverband Brandenburg der Linken entschieden abgelehnt:

In der kommenden Woche starten die Truppentransporte im Rahmen des NATO-Großmanövers "Defender2020", das bis Mai insgesamt 37.000 Soldaten in einer militärischen Machtdemonstration an den russischen Grenzen versammelt. Das ist nicht nur in der Terminwahl angesichts des 75. Jahrestages der Befreiung Deutschlands vom Faschismus unsensibel – es ist ein fatal falsches Signal. Eine friedliche Entwicklung Europas kann es nur mit Russland, nicht gegen Russland geben. DIE LINKE. Brandenburg wird sich diesem militärischen Machtspiel daher konsequent entgegenstellen. Schon zum Auftakt der Manöver werden wir Zeichen setzen und in den kommenden Wochen zu vielfältigen Aktionen aufrufen. Brandenburg darf nicht zum Aufmarschgebiet nach Osten werden. Deswegen trifft dieses Manöver auf unseren entschiedenen Widerstand! Wir rufen unsere Mitglieder und alle friedliebenden Brandenburger*innen auf, sich an den vielfältigen Protestaktionen in den kommenden Wochen zahlreich zu beteiligen!

 


 

 

Spende für Kuba

Im Wirtschaftskrieg der USA gegen Europa und Asien hat das auch Auswirkungen auf Kuba. Alternative Energiegewinnung in der Karibik, so auch in Kuba, fördert die nichtstaatliche Organisation KarEn e.V. um unabhängig vom Öl zu sein. Die LINKE aus Petershagen/Eggersdorf hat zur Unterstützung dieses Anliegens 200 Euro gespendet.

In unserer nächsten Veranstaltung stehen wieder kommunale Themen zur Diskussion.

Wenn Sie Interesse haben, am Mittwoch, den 22.01.2020 um 19.00 Uhr in der Giebelseehalle in Petershagen. Herzlich Willkommen.

 

Wilfried Hertel – Vorsitzender der Basisorganisation -

Für weitere Informationen:

KarEn e.V.

 

Den Jahresausklang genießen

 

Nutzen Sie diese Zeit im Kreise der Familie oder guten Bekannten. Nicht nur die materiellen Werte sondern die besonders schönen Erlebnisse bleiben als Erinnerung. Viele Veranstaltungen am Jahresende bieten die Möglichkeiten, sich zu begegnen um ins Gespräch zu kommen. Egal ob „große Politik“ oder kommunale Themen. DIE LINKE wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern einen friedlichen Jahresausklang und viel Kraft für das Jahr 2020. Wegen des veränderten Sitzungsturnus der Ausschüsse der Gemeinde finden die Veranstaltungen der Basisorganisation jeweils am 3. Mittwoch des Monats statt.

Der nächste Termin ist der 22. Januar 2020. Das Thema der Veranstaltung wird in der Januarausgabe bekanntgegeben.

 

Wilfried Hertel – Vorsitzender der Basisorganisation –

 

 

 

Verkehrswende Brandenburg Jetzt

Tausende Bürger aus Petershagen/Eggersdorf und der gesamten S5-Region spüren täglich, daß Angebot und Bedarf im öffentlichen Nahverkehr immer weiter auseinanderklaffen. Die Landespolitik scheint dieses Problem aber so nicht zu sehen. Im Nahverkehrsplan 2030 für den ÖPNV taucht die Region Märkisch-Oderland überhaupt nicht auf.

Die Basisorganisation der Partei Die Linke unterstützt deshalb das Anliegen der

Volksinitiative Verkehrswende Brandenburg jetzt

 

Siegfried Kindler

Nachtrag: am 14.12.2019 hat der Landesparteitag der Brandenburger Linken beschlossen, die laufende Volksinitiative zu unterstützen.

Pressemitteilung vom 27.12.2019

 

Ist Petershagen/Eggersdorf barrierefrei ?

1995 wurde von mehreren Städten mit der Erklärung von Barcelona der Wille bekundet, in der Kommunalpolitik Bedingungen für eine gleichberechtigte Teilnahme von Behinderten am gesellschaftlichen Leben zu realisieren. Auch die Gemeinde Peteragen/Eggersdorf ist mit Beschluß vom 11.11.2016 der Erklärung beigetreten. In diesem Zusammenhang gab es eine Bestandsaufnahme des Istzustandes in der Gemeinde.

Bestandsaufnahme vor Beitritt

Veranstaltung "Barrierefrei dabei - die Erklärung von Barcelona" von 08.10.2018

 

 

 

Unsere Fraktion in der GVV


 

Nach der Landtagswahl

Wir bedanken uns bei den Wählerinnen und Wählern, die der Partei 'Die Linke' ihr Vertrauen geschenkt haben.

Detaillierte Angaben zu den Wahlergebnissen finden Sie hier:

Zweitstimmen :

https://www.wahlergebnisse.brandenburg.de/wahlen/LT2019/karteAmt.html

Erststimmen:

https://www.wahlergebnisse.brandenburg.de/wahlen/LT2019/karteWahlkreiseErst.html

 

 

 


 

Wie kam Karl Marx nach Eggersdorf?

 

Das Denkmal steht heute noch in der Karl Marx Straße vor dem Landgasthof im Ortsteil Eggersdorf

Zum 200. Geburtstag am 05. Mai 2018 veranstaltete DIE LINKE eine kleine Gedenkfeier.

Eingeweiht wurde dieses Denkmal aus Anlass seines 100. Todestages am 14.März 1983.

Das Relief entwarf der Nationalpreisträger Prof. Thieme.

Gebaut wurde es vom damaligen Ratsmitglied der Gemeinde Eggersdorf Herrn Manfred Rosin und Maurerpolier Otto Günzler.

Das Relief hat Dr. Horst Melchert organisiert.

Die Finanzierung erfolgte über die 5 Pfennig Kulturabgabe der DDR.

 

 


 

Zahlen - nachdenkenswert!

 

- Staatsverschuldung; 29.08.09 = 1.583.905.087.498 € und am

                                        16.04.18 = 1.964.336.000.000 €

(Schuldenabbau? - und das bei bester Konjunktur) & aktuell 23.724 Tsd € Schulden pro Kopf tagesaktuell

Zum Vergleich 14.02.17 = 2.032.221.608.881 Schuldenabbau in Minischritten!

 

 


 

-  Reiche werden immer reicher   Arme immer ärmer                    

Nettoprivatvermögen in Deutschland am 26.10.2011 22:00 Uhr

7.346.768.992.570 €

Das reichste Zehntel besitzt davon 62,00%

4.616.701.371.537 €

Das ärmste Zehntel besitzt

-13.513.242.752 €

aktuell hier

 

 

-  Gekaufte Parteien? Entscheidet die Spendenhöhe die Parteiauffasung? Fragen über Fragen - aber hier Spendenlust der Banken und Versicherer. Aber auch gekaufte Personen wie Herr Althaus? Es sei »erfreulich, wenn Politiker ihre exzellenten Kontakte und Erfahrungen nach ihrer aktiven Zeit der Wirtschaft zur Verfügung stellen«, erklärte der Magna-Chef. Ein interessanter Artikel im ND vom 30. Jan. können Sie lesen - hier

 

5. Sozialhilfe auf neuem Höchststand mehr

 

6.Ob in einem Haus im ehemaligen "Westberlin" auch die Abrißbirne kommt?? lesen Sie hier

Ist der Krieg in Afghanistan auch ein Krieg um Rohstoffe?

ein lesenswerter Bericht


15. Politischer Aschermittwoch

Am 26.02.2020 wird unsere Basisorganisation zum 15. Mal den Politischen Aschermittwoch durchführen. 

Neben örtlichen und regionalen Akteuren werden als Gäste die "Aushilfsgranaten", Kabarettisten aus Cottbus,  auftreten mit dem Programm "Das Leben ist Schuld".

 

 

Beginn der Veranstaltung: 19:00 Uhr in der Aula der FAW-Gesamtschule.